Allgemeines Zivilrecht
Allgemeines Zivilrecht

Beratung und Vertretung bei Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen sowie bei Streitigkeiten rund um die Immobilie;
so u.a. bei Ansprüchen aus

Immobilienkaufvertrag
Bau- / Werkvertrag

HOAI- Preisrecht
Maklerrecht
Mietrecht

Notarhaftung

Verwaltungsrecht
Verwaltungsrecht

Beratung und Vertretung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts zum / im allgemeinen Verwaltungsrecht sowie insbesondere betr. landesrechtlicher Normen im

Bauplanungsrecht
Bauordnungsrecht
Nachbarschaftsrecht
Straßenrecht

Echte Beispiele aus dem Mietrecht

Ohne Anspruch auf fortlaufende Aktualisierung
Mietminderung wegen Schließung aufgrund COVID- 19 – Regelungen

Wegen: Mietminderung bei behördlicher Anordnung 
Rechtsgebiet: Mietrecht

Sie sind Gewerbetreibende:r und mussten / müssen aufgrund behördlicher Anordnungen schließen? Diese Entscheidung ist eventuell genau die Richtige für Sie:

Das Landgericht XXXX entschied 20XX, dass eine Mietminderung bei einer gewerblichen Mietsache [unter näher definierten Voraussetzungen] zulässig ist, wenn der Gewerberaummieter von einer behördlichen Betriebsuntersagung betroffen war.

Handeln Sie richtig und lassen Sie sich anwaltlich beraten und vertreten!

Denn nicht jeder Mangel und nicht jede Mangelanzeige muss auch so hingenommen werden. Manchmal lohnt sich ein genauer Blick auf die Rechtslage. Eine gerichtliche Auseinandersetzung kann meist schon im Vorfeld durch sachliche Verhandlungen mit der Gegenseite vermieden werden.

Mietminderung um 40%

Wegen: Wasserschaden und Schimmelflecken
Rechtsgebiet: Mietrecht

Sie sind Mieter:in einer Wohnung und haben Schimmelflecken in der Wohnung und insbesondere in der Dusche? Diese Entscheidung ist eventuell genau die Richtige für Sie:

Das Amtsgericht in XXXXX entschied im Jahr 20XX zu Gunsten eines Mieters, dass ein Mangel an der Mietsache vorliegt, wenn über einen [näher bestimmten Zeitraum] Schimmel in der Mietwohnung auftritt, welcher durch einen Wasserschaden im Bad verursacht wurde. Hierdurch war auch das Bad für einen [näher bezeichneten Zeitraum] nicht mehr benutzbar. Der Mieter könne die Bruttomiete berechtigt um 40 % monatlich mindern.

Handeln Sie richtig und lassen Sie sich anwaltlich beraten und vertreten!

Denn nicht jeder Mangel und nicht jede Mangelanzeige muss auch so hingenommen werden. Manchmal lohnt sich ein genauer Blick auf die Rechtslage. Eine gerichtliche Auseinandersetzung kann meist schon im Vorfeld durch sachliche Verhandlungen mit der Gegenseite vermieden werden.

Mietminderung um 15%

Wegen: Bleihaltiges Wasser und Feuchtigkeit
Rechtsgebiet: Mietrecht

Sie sind Mieter:in einer Wohnung und wissen eventuel gar nicht, dass ein Mangel vorliegt! Diese Entscheidung ist eventuell genau die Richtige für Sie:

Das Amtsgericht in XXXXX entschied im Jahr 20XX zu Gunsten einer Mieterin, dass ein Mangel an der Mietsache vorliegt, wenn über einen [näher bestimmten Zeitraum] Wasser aus dem Wasserhahn in der Küche entnommen wird und ein Bleigehalt von x,xx mg/L festgestellt wird und Feuchtigkeitsflecken von weniger als einer DIN XX- Größe vorliegen. Der Mieter könne die Bruttomiete berechtigt um 15 % monatlich mindern.

Handeln Sie richtig und lassen Sie sich anwaltlich beraten und vertreten!

Denn nicht jeder Mangel und nicht jede Mangelanzeige muss auch so hingenommen werden. Manchmal lohnt sich ein genauer Blick auf die Rechtslage. Eine gerichtliche Auseinandersetzung kann meist schon im Vorfeld durch sachliche Verhandlungen mit der Gegenseite vermieden werden.

Mietminderung um 10%

Wegen: Aufzug
Rechtsgebiet: Mietrecht

Sie sind Mieter:in einer Wohnung eines mehrgeschossigen Wohngebäudes und der Aufzug funktioniert nicht? Dann wäre diese Entscheidung eventuell genau die Richtige für Sie:

Das Amtsgericht in XXXX entschied im Jahr 20XX zu Gunsten einer Mieterin einer Wohnung im xx Obergeschoss, dass diese die Miete um 10% mindern könne und ein Anspruch auf Instandsetzung der Aufzuganlage bestünde.

Handeln Sie richtig und lassen Sie sich anwaltlich beraten und vertreten!

Denn nicht jeder Mangel und nicht jede Mangelanzeige muss auch so hingenommen werden. Manchmal lohnt sich ein genauer Blick auf die Rechtslage. Eine gerichtliche Auseinandersetzung kann meist schon im Vorfeld durch sachliche Verhandlungen mit der Gegenseite vermieden werden.

Mietminderung um 5%

Wegen: Wasserdruck
Rechtsgebiet: Mietrecht

Sie sind Mieter:in einer Wohnung und ist der Wasserdruck in der Küche zu gering? Diese Entscheidung ist eventuell genau die Richtige für Sie:

Das Amtsgericht in XXXXX entschied im Jahr 20XX zu Gunsten einer Mieterin, dass ein Mangel an der Mietsache vorliegt, wenn über einen [näher bestimmten Zeitraum] Wasser in der Küche über zu wenig Wasserdruck aus dem Wasserhahn [unter näher bezeichneten Umständen] entnommen werden kann. Die Mieterin könne die Bruttomiete berechtigt um 5 % monatlich mindern.

Handeln Sie richtig und lassen Sie sich anwaltlich beraten und vertreten!

Denn nicht jeder Mangel und nicht jede Mangelanzeige muss auch so hingenommen werden. Manchmal lohnt sich ein genauer Blick auf die Rechtslage. Eine gerichtliche Auseinandersetzung kann meist schon im Vorfeld durch sachliche Verhandlungen mit der Gegenseite vermieden werden.

Raumtemperatur bei 20 °C

Wegen: Mindesttemperatur bei Gewerberäumen
Rechtsgebiet: Mietrecht

Sie sind gewerbliche:r Mieter:in eines Gewerberaumes und die Raumtemperatur passt Ihnen nicht? Dann wäre diese Entscheidung eventuell genau die Richtige für Sie:

Das Oberlandesgericht in XXXX hat 20XX entschieden, dass während einer [näher definierten Heizperiode] für den streitgegenständlichen, vermieteten Gewerberaum der Mieterin (von xxx m²) eine Mindesttemperatur von 20 bis 21 °C erwartet werden kann. Die Mieterin könne andernfalls zur Ersatzvorname schreiten.

Handeln Sie richtig und lassen Sie sich anwaltlich beraten und vertreten!

Denn nicht jeder Mangel und nicht jede Mangelanzeige muss auch so hingenommen werden. Manchmal lohnt sich ein genauer Blick auf die Rechtslage. Eine gerichtliche Auseinandersetzung kann meist schon im Vorfeld durch sachliche Verhandlungen mit der Gegenseite vermieden werden.

Über den Kanzleiinhaber:

Rechtsanwalt Daniel Holz
Rechtsanwalt Daniel Holz


Als Anwalt bin ich persönlich für Sie da!

Ich setze mich bundesweit im rechtlichen Rahmen für Sie ein und verschaffe Ihnen unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung rechtliches Gehör.
Ich spreche Themen jederzeit offen, klar, direkt und für jedermann verständlich, wenn es sein muss auch mehrfach, an.

Als Anwalt bin ich Ihr Vertreter, und dabei unabhängig und verschwiegen.

Bei der Mandatsannahme und der Vertretung stehen für mich Wahrheit und Gerechtigkeit an erster Stelle! Dafür stehe ich Ihnen im rechtlichen Rahmen als Anwalt zur Seite, dafür streite ich für Sie notfalls auch vor Gericht. Deshalb bin ich Anwalt geworden - das ist mein Job!


"Wenn der eigene Beruf zugleich leidenschaftlich ausgeübtes "Hobby" ist, dann hat man seine Berufung gefunden."
Daniel Holz

"Beraten und vertreten werden sowohl Unternehmen und Einzelpersonen, als auch juristische Personen des öffentlichen Rechts."

Das Ziel der anwaltlichen Tätigkeit ist die Lösung von Konflikten ohne jahrelange Rechtsstreitigkeit, unter Berücksichtigung Ihres persönlich-/ sachlichen und wirtschaftlichen Erfolges.

"Das Erfolgsgeheimnis: Fleiß, Mühe, Engagement und das persönliche Ziel, jeden Tag noch besser zu werden!"

Grundlage einer erfolgreichen anwaltlichen Tätigkeit sind gegenseitiges Vertrauen, Offenheit sowie Transparenz und persönliche Erreichbarkeit.

Mittels einer Kooperation mit vertrauten Berufskolleg:innen kann eine bundesweite Beratung und Vertretung angeboten werden.


Seit Anbeginn der Zulassung freiberuflich selbstständig tätig, und zwar unter der Geschäftsbezeichnung KHB (Kanzlei Holz Berlin) in Abgrenzung zu anderen gleichnamigen Kolleg:innen.

"Hier erhalten Sie Antworten sowie eine individuelle juristische Begleitung und Umsetzung Ihrer juristischen Prozesse."

Jeder einzelne Fall wird im Hinblick auf die aktuelle Rechtsprechung genau recherchiert und eine individuelle Lösung für Ihre Angelegenheit erarbeitet. Hierzu steht eine umfangreiche Rechtsprechungsdatenbank zur Verfügung.

Eine handlungs- und lösungsorientierte Arbeitsweise kommt nicht nur Ihnen als Mandant:in zu Gute, sondern sorgt auch für eine schnelle und klare Lösung Ihrer Anliegen.

Werdegang


● Ehrenamtliche Tätigkeiten

Mitglied im Vorstand der Rechtsanwaltskammer Berlin, RAK Berlin

Stellv. Beauftragter der RAK Berlin für das Anwaltsnotariat

Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen, ASJ Berlin (SPD)

● Abgeschlossenes Studium der

Betriebswirtschaftslehre,
Abschluss: Dipl.- Betriebswirt (BA),

an der Berufsakademie Berlin (BA), heute eingegliedert, in: Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin / Berlin School of Economics and Law

Rechtswissenschaften,
Abschluss: Diplom-Jurist,

an der Martin-Luther-Universität Halle - Wittenberg.

● Referendariat, Oberlandesgericht Naumburg,

Stationen, u.a.:
Stadt Halle (Saale), Fachbereich Recht
Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt,
Abt. 3: Vizepräsident, Wirtschaft, Kultur, Bauwesen und Verkehr

mit anschließender Zweiter Juristischer Staatsprüfung, Abschluss: Ass. Jur.

● Berufliche Mitgliedschaften:

Berliner Anwaltsverein e.V.
Deutscher Anwaltverein e.V.